Gesundheitstipp: Erkältungszeit

Es wird gehustet und geschnieft an jeder Ecke, wir sind mittendrin in der Erkältungszeit. Um schneller wieder fit zu werden oder besser noch gar nicht erst zu erkranken, ist es wichtig, das Immunsystem zu unterstützen, besser mit Viren und Bakterien klar zu kommen.

Doch was stärkt unsere körpereigene Abwehr?

Eine gesunde Darmflora ist unabdingbar für ein intaktes Immunsystem. Nimmt man bei einer Erkältung ein Antibiotikum, werden neben den krankheitsmachenden Keimen auch die nützlichen Bakterien der Darmflora angegriffen. Deswegen ist es gerade dann wichtig, den Darm mit probiotischen Mitteln wieder aufzubauen.

Auch altbewährte Mittel wie Vitamin C sind sehr nützlich bei Erkältungen, die heisse Zitrone kannten schon unsere Großmütter. Da der Körper ein zu viel des wasserlöslichen Vitamins ausscheidet, ist es sinnvoll, entweder ein Präparat zu nehmen, dass das Vitamin-C über den Tag verteilt freigibt oder aber die Einnahme mehrmals täglich zu wiederholen.

Sehr effektiv ist Zink bei Erkältungen. Als Enzymaktivator ist Zink an mehr als 200 Stoffwechselvorgängen beteiligt, unterstütz ebenfalls das Immunsystem und schützt vor oxidativem Stress. Der Körper kann Zink nicht selber bilden und verfügt auch nicht über große Speicher. Gerade bei einer Ernährung mit wenig oder gar keinem Fleisch kommt es schnell zu einem Zinkmangel. Man weiß heute, dass ein Großteil der Bevölkerung Zink zusätzlich zuführen sollte. Als „Nebenwirkungen“ verbessert sich bei der Einnahme von Zink das Hautbild, die Haare werden voller und die Nägel fester.

Ruhe und Erholung

Für das Immunsystem, das bei einer Erkältung auf Hochtouren läuft, ist es sehr wichtig, sich bei einer Erkältung die notwendige Ruhe zu gönnen, nicht umsonst fühlt man sich schlapp und müde. Rauf auf das Sofa, am besten mit einem Erkältungstee (Thymian und Spitzwegerich bei Husten oder auch Holunder-und Lindenblüten bei fiebrigen Infekten). Viel zu trinken ist notwendig bei einem Infekt, um die Schleimhäute zu befeuchten und den Schleim in Bronchien und Nase nachhaltig zu lösen.

Bleibt gesund,

Eure Ann-Katrin 

erschienen in „Der Wiefelsteder“ 03/16

Von |2017-05-10T09:16:10+02:00April 29th, 2016|Naturheilkunde|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

Pin It on Pinterest